SCHUFA

Steht für "Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung", gegründet 1927. Hier fließen Informationen über angefragte und in Anspruch genommene Kredite sowie das Zahlungsverhalten von Privatpersonen zusammen. Die "SCHUFA-Auskunft" dient dem Nachweis der Kreditwürdigkeit von Privatpersonen gegenüber Banken, Lieferanten (z. B. Versandhäusern) oder Dienstleistern (z. B. Mobilfunkanbietern).

Zuletzt aktualisiert am 2018-09-10 von Daniel Reißner.

Zurück