Asset deal

Bei einem "asset deal" handelt es sich um eine von zwei Arten des Unternehmenskaufs. Der Kauf des Unternehmens vollzieht sich dabei durch den Erwerb sämtlicher Wirtschaftsgüter (englisch: assets) des Unternehmens. Hierbei werden die Vermögenswerte eines Unternehmens (z. B. Maschinen) einzeln übertragen. Das Gegenstück zum "asset deal" ist der so genannte "share deal"; dies ist ein Kauf von Anteilen.

Zuletzt aktualisiert am 2019-01-31 von Daniel Reißner.

Zurück