Public Private Partnership (PPP)

Langfristig vertraglich geregelte Zusammenarbeit zwischen öffentlicher Hand und Privatwirtschaft, bei der die erforderlichen Ressourcen (Betriebsmittel, Know-how, Kapital, Personal etc.) von den Partnern zum gegenseitigen Nutzen in einen gemeinsamen Organisationszusammenhang eingebracht und Projektrisiken verteilt werden.

Zuletzt aktualisiert am 2018-09-10 von Daniel Reißner.

Zurück